Die entstehung

Cranio-Sacrale Körperarbeit hat den Ursprung in der Osteopathie.

Begründer der Osteopathie ist der amerikanische Arzt Dr. William G. Sutherland.

Sutherland stellte fest, dass die Schädelknochen minimal beweglich sind und Einfluss auf unsere Gesundheit und Psyche haben.

Die heutige Ausprägung erhielt die Cranio-Sacrale Körperarbeit im Wesentlichen durch den Osteopathen John E. Upledger.

Upledger berichtete, dass er während einer Operation die rythmische Bewegung der Duralmembran (Dura mater) mit einer Frequenz von ungefähr achtmal in der Minute entdeckte und erklärte diese Entdeckung mit den Grundlagen der craniosacralen Osteopathie, die er mit dem Cranio-Sacralen System weiter entwickelte.